EF Informatik KSBG | Profil 5b

Motivation und Kursgestaltung

Die Informatik durchdringt zunehmend alle Bereiche des Lebens. Informatik verbindet mathematisches, naturwissenschaftliches und ingenieurwissenschaftliches Denken in einem Fach. Das Lernen einer Programmiersprache (Python und andere), warum 1+1=10 ist, wie ein Computer funktioniert, was BigData und Datenbanken, Hacking, Netzwerke oder moderne Webtechnologien sind, soll durch Kreativität und Tüfteln erfahren werden.

Spielend zum Programmieren und in die Welt der Informatik

Durch die eigene Entwicklung von Games sollen die Grundlagen von Informatiklösungen und Softwareentwicklung vermittelt werden. Gameentwicklung und -design in modernen Programmierumgebungen, digitale Bildgestaltung, Webdesign / Apps werden vertieft.

Es ist uns ein Anliegen, dass die Informatik als eigenständige Naturwissenschaft erfahren werden kann und möchten aufzeigen, dass Informatik nicht nur im Zusammenhang mit Mathematik und Physik in den Wissenschaften eine grosse Rolle spielt. Wir sprechen Gestalter (Digital Imaging, Webdesign), Musiker (Sounddesign, Kompression), Sprachaffine (unterschiedliche Programmiersprachen) ebenso an wie Naturwissenschaftler (Simulationen, Robotik).
In diesem EF fühlen Sie sich als Frau genauso am richtigen Platz wie als Mann.

Es wird erwartet, dass die Schülerinnen und Schüler einen eigenen Laptop mitbringen, der nicht älter als 5 Jahre ist (keine weiteren Spezifikationen sind nötig, alle Betriebssysteme sind Willkommen). Sollte es nicht möglich sein, ein eigenes Gerät mitzubringen, sind wir für alternative Lösungen offen. Programmierkenntnisse werden nicht erwartet.

Kernthemen EF Informatik | Profil 5b

  • Programmiersprachen Python, TigerJython, Processing, C#
  • Grafik und Digital Imaging mit Processing
  • Webtechnologien, Internet & Datenbanken (HTML, CSS, PHP, MySQL)
  • (Android)-Apps-, Spiele- & Softwareentwicklung (Unity, Processing, TigerJython)
  • Netzwerke und moderne Kryptografie
Der Kurs soll produktorientiert die Grundlagen von Informatiklösungen und Softwareentwicklung vermitteln. Gameentwicklung und -design in modernen Programmierumgebungen, digitale Bildgestaltung, Webdesign / Apps werden vertieft.

Methodik

  • Projekte in Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Entwicklung eines grösseren Games / Softwareprojektes (3D, App, verschiedene Steuerungen) im Verbund eines Teams
  • Vermimttlung theoretischer Informatikkenntnisse
  • Erarbeitung der Programmiergrundladen in wöchentlichen Serien von Übungen und Aufgaben
  • Die Lektionen werden unterschiedlich abwechselnd oder am Stück von beiden Lehrpersonen gehalten
  • Mindestens zwei Noten sind Projektnoten